Die Kabelrolle hilft bei der Stromverteilung

Eine Kabelrolle darf eigentlich in keinem Haushalt fehlen. Für den Heimwerker, beispielsweise aus Fällanden, Wallisellen, Schwerzenbach oder Dübendorf, genauso wenig, wie für den Handwerksbetrieb aus Fällanden, Wallisellen, Schwerzenbach oder Dübendorf. Mit der Kabelrolle lässt sich überall der Strom effektiv verteilen und zwar dorthin, wo er gebraucht wird. Deshalb verrichtet die Kabelrolle sowohl im Garten als auch im Haus zuverlässig ihren Dienst.

Wann braucht man eine Kabelrolle?

Die Kabelrolle ist im Haus, am Haus und neben dem Haus ein wichtiger Helfer. Viele Tätigkeiten im Haus lassen sich zwar ohne Kabelrolle erledigen, doch deshalb sollte in einem Haushalt dennoch die Kabelrolle nicht fehlen. Viele Geräte, beispielsweise ein Staubsauger, sind mit einem langen Kabel ausgestattet. Doch wer bei der Elektroplanung seines Hauses, beispielsweise in Fällanden, Wallisellen, Schwerzenbach oder Dübendorf, auf eine ausreichende Anzahl an Steckdosen verzichtet hat, der wird froh sein, wenn er dann eine Kabelrolle zur Hand hat. Aber auch im Aussenbereich verrichtet die Kabelrolle wertvolle Dienste. Das Auto in der Einfahrt vor der Garage saugen, oder die neuen Aussenleuchten in der Einfahrt montieren. In vielen Fällen ohne Kabelrolle gar nicht möglich, denn der Weg zur nächsten Steckdose ist für den Staubsauger oder die Bohrmaschine viel zu weit. Auch der Elektromäher für den heimischen Rasen in Fällanden, Wallisellen, Schwerzenbach oder Dübendorf lässt sich nur mähen, wenn die Kabelrolle den Weg zu den nächstgelegenen Steckdosen überbrücken kann.

Die Kabelrolle gibt es in verschiedenen Ausführungen

Die Kabelrolle gibt es in verschiedenen Ausführungen zu kaufen. Die Auswahl der richtigen Kabelrolle hängt immer davon ab, welchem Verwendungszweck und welchem Einsatzgebiet sie gerecht werden soll. So braucht der Handwerksbetrieb aus Fällanden, Wallisellen, Schwerzenbach oder Dübendorf mit Sicherheit eine andere Kabelrolle, als der Hobbyheimwerker. Die Kabelrolle gibt es für den Innenbereich genauso wie für den Aussenbereich. Auch in Anzahl der Steckdosen an der Kabelrolle und der Länge des Kabels gibt es bei der Kabelrolle Unterschiede. Wer die Kabelrolle nur im Innenbereich nutzt, dem dürfte eine Kabellänge von 15 m reichen. Für draussen aber darf die Kabelrolle gerne länger sein und hier gibt es Modelle mit einer Kabellänge von 25 m oder noch mehr. Im Fachhandel in Fällanden, Wallisellen, Schwerzenbach oder Dübendorf steht die Kabelrolle für jeden Zweck zur Auswahl.

Welche Steckdosen gibt es bei einer Kabelrolle?

Je nach Art der Kabelrolle kann diese mehrere Kombinationen an Steckdosen haben. Die klassischen Modelle im Fachhandel in Fällanden, Wallisellen, Schwerzenbach oder Dübendorf haben meist einfache Schutzkontaktsteckdosen, die es mit oder ohne Abdeckung gegen Schmutz, und Staub gibt. Diese Modelle der Kabelrolle kommen in der Regel aber nur im Innenbereich zur Verwendung. Wer viel mit der Kabelrolle im Aussenbereich arbeitet, der sollte ein Modell wählen, wo die Steckdosen gegen Spritzwasser und Feuchtigkeit geschützt sind. Bei der Kabelrolle für den Aussenbereich sollte aber dennoch nicht vergessen werden, dass die Kabelrolle, etwa bei Regen, auch abgedeckt wird.